skip to content

Nächster Öffnungstag:

 

Wilhelmsburger Mühlenfest anlässlich des 29. Deutschen Mühlentags, Pfingstmontag, 10 bis 18 Uhr
 

 

 

Jahreshauptversammlung:

Coronabedingt verschoben, Einladung folgt

 

 

 

Logo Johanna

 

“Die Windmühle in Wilhelmsburg ist ein markantes Element der Wilhelmsburger Geschichte und ein Merkzeichen der eigenen Identität“

Zeichnung Rolf Petersen

 

 

 

 

 

 Herzlich willkommen
in der Wilhelmsburger Windmühle Johanna!

 


© Foto von Anna Pieniazek


Liebe Mitglieder und Ehrenmitglieder,

liebe Mühlenfreunde und Gäste,

liebe Wilhelmsburger,

Am Pfingstmontag, den 6. Juni 2022, dreht sich beim traditionellen Wilhelmsburger Mühlenfest von 10 bis 18 Uhr endlich wieder alles um Johanna. Besucher erwarten den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Programm und ein vielfältiges gastronomisches Angebot. Mit Mühlenbrot, frischem Butterkuchen aus dem Holzbackofen, Musik, Führungen und einem bunten Begleitprogramm nehmen wir damit nach zweijähriger Coronapause erstmals wieder am 29. Deutschen Mühlentag teil. In der Windmühle öffnet der „Hamburger Mühlenladen“ mit Dinkel-, Weizen- und Roggenmehl aus eigener Produktion, die Hobbygruppe Süderelbe lädt auf einer Kunsthandwerkermeile vor der Mühle zum Stöbern ein und die Bands 8 to the Bar und Alabama Hot Six sowie der Inselchor Wilhelmsburg umrahmen das Fest musikalisch.

Mit Handmühlen können die jüngeren Besucher Getreide unter fachlicher Anleitung und Erklärung mahlen und anschließend auch mit nach Hause nehmen. Die Windmühle Johanna steht für Besichtigungen offen, während die Museumsmüller vor Ort auf historischen Mahlgängen Mehl mahlen und für Fragen rund um Geschichte und Technik des Denkmals bereitstehen. Dabei können die neue Galerie begangen und der 2021 in Betrieb genommene Dinkelmahlgang sowie eine historische Bauernmühle technisch erlebt werden. Im Rahmen einer Sonderfahrt zum Deutschen Mühlentag wird Johanna neben zahlreichen anderen Mühlen in Hamburg und Schleswig-Holstein vom historischen Hamburger Omnibus des Hamburger Omnibus Vereins angefahren. Weitere Infos hierzu gibt es auf www.hov-bus.de .

Das Programm zum Mühlenfest findet ihr hier

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!


Der Vorstand

 

 __________________________________________________

Sanierung der Fassade

Die Schäden am Außenputz des Sockelbereiches der Windmühle hatten ein Ausmaß erreicht, die bis zum vergangenen Herbst dringend beseitigt werden mussten. In enger Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt Hamburg werden die Putzschäden beseitigt und der dreigeschossige steinerne Unterbau der Mühle komplett gestrichen. Ferner werden in diesem Zusammenhang auch die Fenster im Erdgeschoss und die Eingangstür gestrichen.

Die Maßnahme ist mit rund 12.500 Euro veranschlagt und trifft den Windmühlenverein unter Corona-bedingten erheblichen Einnahmeeinbußen umso heftiger. Wir hoffen auf die Gewährung eines beantragten Zuschusses des Denkmalamtes Hamburg, der aber auch nur bis 30 % der förderfähigen Ausgaben betragen kann. In der Eigenleistung haben mit die Vorstandsmitglieder Carsten Schmidt, Hermann Benthack und Julian Hecht sowie das Mitglieder Lothar Kleesiek den abgängigen Putz Anfang August entfernt. Sämtliche Malerarbeiten an den Fenstern und der Eingangstür werden ebenfalls in Eigenleistung erbracht.

 

 

 

© Foto von Lothar Kleesiek

  

 

 

Windmühle Johanna

Windmühle Johanna


Letzte Änderungen

Mai 2022